Was ist mobile Couponing oder mCouponing?

Bestimmt kennen Sie die guten alten Rabattmarken oder Coupons, die man entweder aus Werbebeilagen, Zeitungen, etc. ausschneidet oder nach dem Bezahlen an der Kasse erhält. Diese erfreuen sich schon seit vielen Jahren enormer Beliebtheit und sind daher ein gern eingesetztes Instrument im Marketing-Mix.

Ein großes Problem bei den herkömmlichen auf Papier gedruckten Coupons ist allerdings, dass viele Konsumenten dazu neigen, diese zu Hause zu vergessen.

Ein Ansatz um dieses Vergessen zu vermeiden, ist der Einsatz von mobile Coupons oder kurz mCoupons. Hier werden die Coupons direkt auf das Smartphone übertragen, welches die meisten Konsumenten immer bei sich haben.Um die Coupons einzulösen, werden sie einfach an der Kasse vorgezeigt.

Um die mobile Coupons auf die Smartphones zu bekommen, gibt es verschiedene Coupon-Apps, wie zum Beispiel die des Kölner Start-Up Coupies. Hier kann man sich direkt unterwegs anzeigen lassen, welche Unternehmen im näheren Umkreis Coupons anbieten und diese dann gezielt ansteuern. Coupies zählt damit zu den Location Based Services, bei denen man sich über GPS lokalisieren lassen kann um Umgebungsinformationen zu erhalten.

Gerade für Filialisten ist das natürlich ein interessanter Weg um Laufkundschaft für das eigene Unternehmen zu gewinnen.

Bild eines mobile Coupons

Beispiel: Mobile Coupon