Domino’s Pizza setzt Augmented Reality Poster ein

Mit Augmented Reality eine Pizza bestellen? Kein Problem. Die Amerikanische Pizzakette Domino’s Pizza hat eine Augmented Reality Kampagne gestartet bei der genau das möglich wird.

An mehr als 6.000 Plakaten die in ganz Großbritannien verteilt sind, können die Kunden die neuen Mobile Marketing Services testen. Das Unternehmen setzt dabei auf die Augmented Reality App Blippar.

Augmented Reality Kampagne Plakat der Pizaakette Dominos

Doch nicht nur Pizza lässt sich über diesen Weg bei Domino’s bestellen. Viel eher gibt das Unternehmen den Kunden die Möglichkeit mittels Augmented Reality ein großes Spektrum mobiler Services abzurufen. So kann man sich direkt aus der Anwendung heraus mit dem Unternehmen auf Facebook verknüpfen, das nächste Restaurant der Kette finden, sich die Speisekarte ansehen, oder die Unternehmens-App downloaden.

Mobile App zur Augmented Reality Kampagne von Dominos Pizza

Wie ich finde ein sehr interessantes Beispiel wie man heute bereits Augmented Reality wirklich sinnvoll einsetzen kann.

via @mobilecommercedaily.com; @adweek.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s