Augmented Reality und QR-Codes bringen Mehrwert auf CD-Verpackung

Die Band „Jive Talk“ zeigt, wie man Augmented Reality (AR) und QR-Codes intelligent nutzen kann, um seinen Fans ein besonderes Erlebnis zu bieten.

Auf Ihrer neuen CD-Verpackung nutzt die kanadische Band gleich zwei interessante Technologien um Ihr Album aufzuwerten.

Beim Aufklappen der CD Verpackung erscheint ein Augmented Reality Marker

Beim Aufklappen der CD Verpackung erscheint ein Augmented Reality Marker

Klappt man die Verpackung auf, erscheint ein Augmented Reality Marker. Hält man diesen an einen Computer mit integrierter Kamera und einem AR-Browser, kann man die Band virtuell zum Leben erwecken.

Augmented Reality erweckt die Band Jive Talk zum Leben

Die Band erwacht dank Augmented Reality zum Leben

Das ist ja schon recht interessant doch geht die Band noch einen Schritt weiter, indem Sie im Booklet die Köpfe der vier Bandmitglieder zeigt auf deren Mund ein QR-Code aufgedruckt ist.

QR-Codes auf CD-Verpackung lassen Band singen

QR-Codes scannen und die Band beginnt zu singen

Scannt man diesen und legt das Smartphone auf die Markierung, öffnet sich ein Video mit einem animierten Mund des jeweiligen Bandmitglieds. So kann man die Jungs Ihren Song spielen lassen.

@packagingoftheworld  @augmentedadvertising

Advertisements

Ein Gedanke zu „Augmented Reality und QR-Codes bringen Mehrwert auf CD-Verpackung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s