BMW setzt Augmented Reality für Personalmarketing ein

Ganz neue Wege im Personalmarketing geht der Münchner Autobauer BMW. In einer am vergangenen Samstag in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ erschienenen Stellenanzeige setzte das Unternehmen Augmented Reality ein.

Interessenten können mit Ihrem Smartphone oder Tablet über die Augmented Reality App „Aurasma Lite“ die kostenfrei im App-Store erhältlich ist die Anzeige zum Leben erwecken.

Durch den Einsatz von Augmented Reality in der Anzeige konnte eine Kombination aus Print und Online geschaffen werden, mit der sich das Unternehmen als interessanter, da innovativer Arbeitgeber von den gewöhnlichen Anzeigen der Wettbewerber abhebt. 

BMW hat damit einen, wie ich finde, richtig guten Weg gefunden um technikaffine, gut ausgebildete Menschen auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Wir dürfen gespannt sein, wie der Wettbewerb auf diesen Vorstoß in das mobile Zeitalter mit Augmented Reality reagiert.

Sie möchten mehr über Augmented Reality erfahren? Hier geht es zum Artikel:

Was ist eigentlich Augmented Reality?

BMW nutzt Augmented Reality in Stellenanzeige

Stellenanzeige BMW - Augmented Reality Kampagnenbeispiel

Advertisements

Ein Gedanke zu „BMW setzt Augmented Reality für Personalmarketing ein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s